KATZEN-VERHALTENSTHERAPIE

Ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Katze kann durch Verhaltensweisen der Katze belastet werden, die als unerwünschte Verhaltensweisen und Verhaltensauffälligkeiten bezeichnet werden. 

 

  • Setzt deine Katze Urin und / oder Kot an Stellen außerhalb der Katzentoilette ab?
  • Zeigt sie sich in bestimmten Situationen oder generell unverhältnismäßig ängstlich?
  • Ist deine Katze übermäßig aggressiv gegenüber Artgenossen, anderen Tieren oder Menschen?
  • Zieht sie sich außergewöhnlich oft zurück?
  • Zeigt deine Katze ein übersteigertes Putzverhalten?
  • Hat sie felllose Stellen am Körper?
  • Frisst deine Katze wiederkehrend unverdauliche Stoffe?
  • Hat sie an Gewicht zugenommen oder abgenommen?

 

Dann solltest du handeln.

Katzen sind zwar erstaunlich anpassungsfähig, aber auch sehr sensibel.

Mit Verhaltensauffälligkeiten, die sich auch organisch auswirken können, zeigt die Katze, dass es Ursachen oder Einflüsse gibt, die verhindern, dass sie sich ihre artgemäßen Bedürfnisse erfüllen kann.

Sie sind gewissermaßen ein Katzen-Hilferuf!  

 

Vorgehensweise

Verhalten und Kommunikation

Erster Schritt ist, gemeinsam mit dir der Ursache der Verhaltensauffälligkeit auf den Grund zu gehen.

Dazu führen wir im Zuhause deiner Katze ein umfassendes Gespräch (die Fallaufnahme) und ich schaue mir das Lebensumfeld deiner Katze an.

 

Wie kommuniziert deine Katze? Wie interagiert sie mit ihren im Haus lebenden Mitbewohnern, seien es Menschen, Artgenossen oder andere Tierarten? Was nimmt deine Katze auf welche Weise in ihrer Außenumgebung wahr?

Den Lebensraum aus Sicht deiner Katze sehen, gepaart mit den Erkenntnissen aus der Verhaltensbiologie - dies sind Wege, um deiner Katze zu helfen.

Du erhälst von mir realistisch umsetzbare Empfehlungen zur Verbesserung bzw. im Idealfall zur Auflösung der Problematik.


Ziel ist, dass deine Katze sich wieder wohl fühlt und du mit ihr in einer entspannten Gemeinschaft lebst.

Kooperation und Kompetenz

Bei bestimmten Verhaltensauffälligkeiten wie zum Beispiel Unsauberkeit können auch organische Ursachen vorliegen. Daher kann vor der Umsetzung verhaltenstherapeutischer Schritte zunächst eine tiermedizinische Untersuchung zur Abklärung einer möglichen organischen Erkrankung notwendig sein. Es stehen immer die Gesundheit und das Wohlbefinden deiner Katze im Mittelpunkt.


Gerne berate ich dich auch bei allen weiteren Fragen zur Katzenhaltung - sei es zur Vergesellschaftung mit einer neu aufgenommenen Katze, zu Maßnahmen bei einem Umzug, um diesen für deine Katze weitestgehend stressfrei zu gestalten, sei es zum Verhalten bei Rolligkeit oder zur Frage des Zeitpunktes einer Kastration.

 

Auch bei der Umstellung auf eine artgerechte, gesunde Fütterung mit frischem Fleisch (BARF) findest du bei mir fachkundige Beratung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2017 Manuela Freihof | Blomberger Str. 7 | D-32816 Schieder-Schwalenberg