UNTERWASSERLAUFBAND-THERAPIE FÜR KATZEN & HUNDE

Indikationen

  • Für Hunde- und Katzenpatienten mit neurologischen und orthopädischen Erkrankungen des Bewegungsapparates ist die Wassertherapie eine herausragende Therapieform.
  • Sie eignet sich ebenso gut als Präventionsmaßnahme vor Operationen als auch zur frühzeitigen Rehabilitation nach Operationen.
  • Auch zur Gewichtsreduktion ist sie sehr gut geeignet.
  • Hunde im Hundesport und jagdlich geführte Hunde können im Unterwasserlaufband auftrainiert werden.
  • Hunde- und Katzensenioren profitieren zum Erhalt der physiologisch abbauenden Muskelmasse und der eingeschränkten Gelenkbeweglichkeit sowie der häufig auftretenden Arthrose von der Bewegung im Unterwasserlaufband.

Mein Unterwasserlaufband von BFH-Physio

  • Dank automatischer, stufenloser Laufbanderhöhung eignet sich das Unterwasserlaufband von BFH-Physio neben großen Hunden auch für kleine Hunde und für Katzen.
  • Die automatische, stufenlose Laufbandschrägstellung ermöglicht ein gezieltes Training der Vorder- und Hinterextremitäten.
  • Durch die Rundumverglasung ist eine Gangbildbetrachtung auf alle vier Körperseiten deines Tieres möglich.
  • Wasserstandshöhe, Schrittgeschwindigkeit und Dauer werden genau auf das Beschwerdebild deines Tieres eingestellt.
  • Mittels Heizung lässt sich die optimale Wassertemperatur einstellen.
  • Eine große Klapptür mit rutschfester Gummimatte sorgt für leichten, sicheren Ein- und Ausstieg.
  • Das Obergestell bietet mittels Haltegurt und Gehhilfe immobilen Tieren eine sichere Stütze.
  • Auch wasserscheue Tiere können behandelt werden, indem das Wasser zunächst nur bis zur unteren Seite des Laufbandes eingelassen wird und dein Tier sich im wasserfreien Bereich auf dem oben liegenden, rutschfesten Laufband fortbewegt; der Wasserstand kann mit zunehmender Akzeptanz langsam erhöht werden.

Wirkungsweise

  • Die Therapie im Unterwasserlaufband zeichnet sich durch ein äußerst gelenkschonendes und effektives muskelaufbauendes Training aus.
  • Durch den Wasserauftrieb reduziert sich das Eigengewicht deines Tieres, die Bewegungen fallen leichter und sind schmerzfreier. Die Bewegung gegen den Wasserwiderstand sorgt für eine Kräftigung der Muskulatur, was sich wiederum positiv auf Gelenke, Sehnen, Bänder und die Wirbelsäule auswirkt.
  • Das Bewegungsausmaß einzelner Gelenke wird beim Laufen im Wasser verbessert und die Wiedererlangung des physiologischen Gangbildes gefördert.
  • Dadurch dass der Körper eines Tieres im Wasser bis zu 62 % leichter ist als an Land, können nicht stehfähige Tiere und Tiere mit schmerzhaften Gelenken einfacher und mit geringerer Belastung trainiert werden.
  • Durch den vom Wasser ausgeübten Widerstand werden Druck- und Thermorezeptoren stimuliert, die die Körperwahrnehmung und das Wohlbefinden fördern.
  • Das Training im Wasser steigert nachweisbar die Mobilität und wirkt sich zudem positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Behandlungsablauf

  • Dein Hund steigt über die mit rutschfester Gummimatte versehene Klapptür in das Therapiebecken. Wir gehen dabei stets behutsam und motivierend vor, damit dein Tier das Unterwasserlaufband positiv verknüpft. 
  • Aus dem Wasservorratsbehälter wird gefiltertes, erwärmtes Wasser in das Unterwasserlaufband gepumpt.
  • Kleine Hunde sowie Katzen werden auf das bereits erhöhte Laufband in das mit warmen Wasser gefüllte Therapiebecken gehoben.
  • Anschließend wird das Laufband langsam gestartet.
  • Zum gezielten Training der Vorder- und Hinterextremitäten wird das Laufband stufenlos in Schrägstellung positioniert (Bergauf-/Bergablaufen-Effekt).
  • Nicht stehfähige Tiere werden unterstützend mit einer Gehhilfe ausgestattet.
  • Kleine Hunde und Katzen können mit einer Schwimmweste im Therapiebecken auch schwimmen.
  • Nach Beendigung der Therapie wird das Laufband langsam gestoppt und das Wasser aus dem Therapiebecken abgepumpt. Dein Tier wird im wasserfreien Becken abgetrocknet und verlässt dies über die rutschfeste Matte.     

Noch einige freundliche Bitten ... 

  • Bitte lasse deinen Hund bzw. deine Katze vor der Behandlung Blase und Darm entleeren. 
  • In Zeiten des Fellwechsels und bei "Schmuddelwetter" bitte ich dich - auch im Interesse nachfolgender Tierpatienten - darum, dein Tier vor der Behandlung von sich lösendem Fell und Schmutz zu befreien. 
  • Bitte bringe zu jeder Wassertherapieeinheit 1-2 Badehandtücher und - zumindest in der kalten Jahreszeit - möglichst auch einen Hundebademantel mit (Bezugsquellen zu Hundebademänteln erhälst du gerne bei mir); bringe bitte auch die Lieblingsleckerchen deines Tieres mit.
  • Vor dem ersten Mal des Trainings im Unterwasserlaufband bist du vielleicht etwas aufgeregt, was sich wiederum auf deinen Hund / deine Katze übertragen könnte ... Bitte bleib gelassen - ich führe dich und dein Tier ganz ruhig und behutsam heran, und ich kann dir sagen: In den allermeisten Fällen haben die Tiere ganz schnell verstanden, was sie im Wasser tun sollen und die Tierhalter sahen und sehen mit Freude, wie sich ihr Tier wie selbstverständlich im Wasser bewegt. Schau dir einfach mal die folgenden Videos an: 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2017 Manuela Freihof | Blomberger Str. 7 | D-32816 Schieder-Schwalenberg